Geislingen an der Steige Kein verbilligter Eintritt in Bad

Geislingen an der Steige / ROD 28.06.2013

Hartz-4-Empfänger und auf Sozialhilfe angewiesene Einwohner erhalten seit der Neuordnung der Tarife fürs Geislinger 5-Täler-Bad keinen ermäßigten Eintritt mehr. Ob sie aus Versehen aus dem Personenkreis herausgefallen sind oder bewusst ausgegrenzt wurden, wusste am Mittwochabend im Gemeinderat keiner zu sagen. Jedenfalls sprach GAL-Stadtrat Bernhard Lehle im Ratsgremium diesen Tatbestand an, auf den er jüngst aufmerksam gemacht worden sei. Lehle verband das mit der Bitte, möglichst schnell Abhilfe zu schaffen. Er und SPD-Stadtrat Thomas Reiff schlugen als praktikables und einfaches Verfahren vor, dass das Geislinger Gutscheinheft, das ausschließlich Bedürftige erhalten, quasi als Ausweis im 5-Täler-Bad für verbilligte Eintrittskarten vorgelegt werden kann. Oberbürgermeister Wolfgang Amann will das mit den Stadtwerken besprechen.