Mit einem bunten Programm und einem eindrucksvollen Rückblick feierte der Geislinger Jugendgemeinderat (JGR) am Samstagabend in der Rätsche sein 20-jähriges Bestehen. Außer den Schülern der verschiedenen Geislinger Schulen waren neben ehemaligen JGR-Mitgliedern Vertreter aus der Bundes-, Landes-, Kreis- und Kommunalpolitik als Gratulanten zu diesem runden Geburtstag gekommen. Unter anderem die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens (SPD), die Landtagsabgeordnete Nicole Razavi (CDU), sämtliche Fraktionsvorsitzende des Geislinger Gemeinderats sowie Stadträte. Der Gemeinderat und SPD-Landtagsabgeordnete Sascha Binder sprach ein Grußwort - er saß einstmals im Geislinger Jugendgemeinderat und begann damit seine politische Karriere. Binder blickte zurück auf die vielen Aktionen in der Zeit, als er die ersten politischen Sporen in diesem Jugendparlament erwarb - damals das erste im Kreis Göppingen. Dass das Stadtoberhaupt hierbei auf Wunsch der Jugendlichen den Vorsitz übernommen habe, biete die Gewähr, mit ihm sowohl einen Anwalt der Jugend, als auch einen direkten Draht zur kommunalen Spitze zu haben, versicherte Sascha Binder.

Oberbürgermeister Frank Dehmer verband seine Glückwünsche ebenso lobend mit einem Rückblick auf das Erreichte. Jürgen Wahr überbrachte herzliche Glückwünsche vom Stadtseniorenrat (StSRG), mit dem seit vielen Jahren eine enge Kooperation besteht. Wahr ging in seinem Grußwort auf den generationsübergreifenden Gesamtbegriff "Jung trifft Alt" ein und lobte die jungen Mitmacher für ihr Engagement. Die Aktion "Vom Baum zur Bank" und der Dauerbrenner "Computerlehrgänge für Senioren", der nächstes Jahr in die zehnte Runde geht, seien beispielhaft dafür, dass "Jung trifft Alt" tatsächlich dauerhaft funktioniere. Der Projektbegleiter des StSRG ist mit der JGR-Geschäftsführerin Sarah Buchwald zuversichtlich, mit dem PC-Projekt weiterhin auf der Erfolgsspur zu sein.

Ein eindrucksvolles Kaleidoskop der Ereignisse zauberten Mitglieder des Jugendgemeinderates mit Beamer auf die Leinwand. Dabei wurden die einzelnen Aktionen wie Fußballturniere und der inklusive Skatepark in Altenstadt vorgestellt (wir berichteten).

Die "Stadtratten" hatten extra für den runden Geburtstag ein Lied auf den Jugendgemeinderat gedichtet - beim Publikum kam es bestens an. Großen Anklang fand auch die Tanzeinlage der Hip-Hop-Tanzgruppe von Jorge Gonzalez mit Jugendlichen im Alter von elf bis 18 Jahren. Durch das Programm des Festakts führten souverän die ehemalige Jugendgemeinderätin Gresa Morina, Kübra Yildirim und Sprecherinnen des Jugendgemeinderates.

Nach der Stärkung mit Leberkäs-Wecken ging die Post ab: "Nasou" heizte dem Publikum mit heißem Sound schon zu Beginn der Party richtig ein. Niemanden hielt es mehr auf den Plätzen - alle stürmten zur Bühne vor und tanzten mit. Ebenso begeisterte "Konvoy" die Zuschauer mit Percussion-Sound und Beats, die exakt auf den Punkt gebracht wurden. Zum Schluss legte DJ Bryan auf und brachte die Rätsche zum Beben. Bis Mitternacht feierten und tanzten die Gäste.

Glückliche Gewinner

Das Gloria-Kino-Center Geislingen und die Firma IQ 4 YOU aus Bad Überkingen sponserten das Gewinnspiel zum 20. Geburtstag des Jugendgemeinderats. Zuerst wurden 20 Kinogutscheine verlost. Die Schubart-Realschule stellte die meisten Schüler an dem Abend - die ganze Schule erhält deshalb an einem Tag kostenlose Getränke.

SWP