Geislingen an der Steige Jubilare und verdiente Mitglieder geehrt

Jubilare und verdiente Vereinsmitglieder hat jüngst die Turngemeinde Geislingen im Rahmen einer Matinee in der Stadion-Gaststätte geehrt. Hier das Gruppenbild der Ausgezeichneten zusammen mit Holger Scheible (ganz links).
Jubilare und verdiente Vereinsmitglieder hat jüngst die Turngemeinde Geislingen im Rahmen einer Matinee in der Stadion-Gaststätte geehrt. Hier das Gruppenbild der Ausgezeichneten zusammen mit Holger Scheible (ganz links).
PETER LECJAKS 30.11.2012

Jüngst fand im Rahmen einer festlichen Matinee in der Stadion-Gaststätte im Eybacher Tal die Ehrung der Jubilare und verdienter Mitglieder der Turngemeinde Geislingen statt. Der Vorsitzende Holger Scheible begrüßte neben den Hauptpersonen des Tages auch zahlreiche Vereinsmitglieder. Stimmungsvoll umrahmt wurde die Ehrungszeremonie vom Trompeten-Ensemble der Musikschule Geislingen.

Zuvor jedoch gab Holger Scheible einen kleinen Abriss aus dem vielfältigen Vereinsgeschehen der TG Geislingen und streifte dabei die Abteilungsjubiläen, die im abgelaufenen Jahr begangen werden konnten und im nächsten stattfinden. Konkret wurden die Jubiläen des gemeinsamen TG/SC-Zeltlagers, des Geislinger Citylaufs, des Geiselsteinhauses, der Herzsportgruppen und der "Kreissäge" angesprochen.

Auch der "Tag des offenen Tals", zu dem alle Vereine im Eybacher Tal gemeinsam eingeladen hatten, wurde vom TG-Vorsitzenden besonders hervorgehoben, da man mit dieser Veranstaltung nach dem bewährten Motto "Gemeinsam gehts besser" noch enger zusammengerückt sei. Dies gelte auch für das bevorstehende gemeinsame Projekt mit der Stadt und dem TVA. "Bewegte Kommune - Kinder", ein Vorhaben der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, will dazu beitragen, die zunehmenden motorischen Defizite der Kinder abzubauen und der Bewegungsarmut mit allen Begleiterscheinungen, wie Übergewicht und Verfettung, entgegenzutreten und zu sportlicher Betätigung und einer gesunden Lebensführung anzuregen (wir berichteten). In diesem Projekt sehen die Vereine auch eine große Chance, die eigene Zukunft zu sichern. Denn der demografische Wandel stelle die Vereine in größerem Umfang vor zusätzliche Herausforderungen.

Breiteren Raum nahm auch der Überblick auf das TG-Sportangebot ein. Die TG entwickle ihre sportlichen Angebote bedarfsgerecht weiter. So seien allein im Gesundheitsbereich vier neue Angebote zu verzeichnen. Natürlich komme bei der TG auch der Wettkampfsport nicht zu kurz. Bei der TG-Sportlerehrung am Vorabend habe man wieder auf zahlreiche Spitzenleistungen auf Landes- und Bundesebene verweisen können.

Holger Scheible machte deutlich, dass sich in der TG ein großer Bogen vom Mutter-und-Kind-Turnen bis zum WM-Teilnehmer, von den Freizeitkickern bis zu den Herzsportgruppen und von der Kinder-Nikolausfeier bis zum Seniorenkreis spanne. Das zeichne die TG aus und sei wohl auch Garant, dass so viele Mitstreiter gerne in der Turngemeinde mitarbeiten und sich so viele Mitglieder in der TG einfach wohlfühlten. Und dies über viele Jahrzehnte hinweg, wie es die Jubilare an diesem Tag beweisen würden.

In bewährter Weise fand Holger Scheible für jeden Jubilar persönliche Worte und ging kurz auf den jeweiligen Werdegang in der TG ein. Dies war wieder für alle Anwesenden interessant und kurzweilig.

Neben den Jubilaren wurden auch verdiente TG-Mitglieder ausgezeichnet. Nicht nur Vereinsehrungen, sondern auch Ehrungen durch den Schwäbischen Turnerbund wurden ausgesprochen. Letztere wurden von Werner Wiedemann vom Turngau Staufen überbracht. Zum Abschluss wurde am Ehrenmal im TG-Stadion der verstorbenen Mitglieder gedacht. Mit einem gemeinsamen Mittagessen, fand eine feierliche Matinee bei guten Gesprächen ihren würdigen Abschluss.