Jennifer Hummel aus Geislingen ist erneut eine Runde weiter bei der SAT 1-Abnehm­show „The Biggest Loser“. Die 28-Jährige hat die vergangene fünfte Woche  souverän gemeistert. Als Siegerin aus der Runde davor wählte sie Mario, René, Michael und Annika aus ihrem ehemaligen Team Pink in ihre Mannschaft. Dass die Wahl gut war, zeigte sich schnell: Beim Trainingswettkampf mussten die beiden Mannschaften Seilspringen. Während die einstigen Petrolfarbenen es 18 Mal über das Seil schafften, hörten Jenny – wie sie in der Sendung genannt wird – und ihre Mitkämpfer erst nach 21 Sprüngen auf, weil sie von ihrer Trainerin Mareike Spaleck gestoppt wurden.

Diese Motivation trug Jennifer Hummels Team dann auch durch die Challenge: Dort musste jede Mannschaft einen beladenen, insgesamt  30 Tonnen schweren Lkw über eine Strecke von 250 Meter ziehen und dabei mehrmals anhalten. Die Ex-Pinkfarbenen schafften auch das schneller als ihre Kontrahenten, was ihnen einen Gewichtsbonus von 1,5 Kilo einbrachte.

Von 138 Kilo runter auf 111

Der war wichtig. Das merkte Jennys Team auf der Waage: Ihre Gegner hatten ein klein bisschen mehr abgenommen. Der Gewichtsbonus sorgte dafür, dass trotzdem Team Jenny gewann und niemand aus der Mannschaft die Show verlassen musste. Jennifer Hummel selber hat erneut 2,8 Kilo verloren und ihr Gewicht damit von ursprünglich 138  auf 111 Kilo reduziert. „Der Puls schlägt auf der Waage höher“, weiß die Heilerziehungspflegerin inzwischen.

Wie es in dieser Woche in einem von drei Dreier-Teams für Jennifer Hummel weitergeht, sehen die Zuschauer am Sonntag um 17.45Uhr in SAT 1.

Das könnte dich auch interessieren: