Kinderfest Jede Schule legt Umzugs-Thema fest

Geislingen / an 20.07.2018
Am Montag ziehen die Schüler wieder kostümiert durch die Stadt. Die Vorbereitungen laufen seit Pfingsten.

Damit die Organisation des Kinderfestes jedes Jahr reibungslos verläuft, bedarf es guter Planung. An den Geislinger Schulen beginnt diese Phase nach den Pfingstferien, eine Woche vor dem Umzug geht es dann in die heiße Phase, erzählt Ottmar Dörrer. „Wir sprechen in der Gesamtlehrerkonferenz über Themen, von denen eines mehrheitlich festgelegt wird. Ab dem nächsten Jahr wollen die Schüler der Tegelbergschule eigene Vorschläge einbringen, die wir aufnehmen und mitbedenken werden“, sagt der Gesamtschulleiter der Geislinger Schulen. Wenn zwei Schulen sich für das gleiche Thema entscheiden, sei das kein Problem: „Die Umsetzung ist immer unterschiedlich. Es wäre auch schwierig, einer Schule das Thema zuzuschreiben und einer anderen vorzugeben, sich für ein anderes Thema zu entscheiden.“ An der Tegelbergschule laufen Schüler bis zur einschließlich achten Klasse beim Umzug mit. Die Neuntklässler sind dann bereits entlassen und somit keine Schüler mehr.

Der Kinderfest-Umzug beginnt am Montag um 8.40 Uhr und führt vom Sternplatz über die B 10 zur Fußgängerzone  und wieder zurück. Die Zuschauer werden gebeten, die Verkehrsinseln in der Mitte der Straße freizuhalten. Geislinger, die an der Umzugsstrecke wohnen und ihre Häuser schmücken wollen, können sich noch bis Samstag im Rathaus (Zimmer 112) Luftballone zur Dekoration abholen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel