Geislingen an der Steige Jahrgang 1931/32 spendet Restgeld

SWP 01.10.2013

Der Jahrgang 1931/32 Geislingen und Altenstadt plant wegen des fortgeschrittenen Alters der noch verbliebenen Mitglieder künftig keine gemeinsamen Aktivitäten mehr. Deshalb hat er bereits im Juli dieses Jahres mit 1600 Euro an die Palliativ-Station der Helfenstein Klinik Geislingen einen ansehnlichen Betrag gespendet.

Wie August Pastoors dazu telefonisch jüngst der GEISLINGER ZEITUNG mitteilte, handelt es sich bei der Spende um den Rest des Jahrgangs-Geldes, für das nun keine weitere Verwendung mehr bestand.

Bei der Palliativ-Station in der Klinik freute man sich hingegen über den unerwarteten Geldsegen.