Malen, Theaterspielen oder sich einfach untereinander austauschen – die Möglichkeiten, die das Projekt „Teen in Dialog“ bietet, sind vielfältig. Das interkulturelle Projekt der zum Sport- und Kulturverein Genclik gehörigen DIDF Jugend Geislingen kommt gut an bei den Kindern und Jugendlichen in der Oberen Stadt, an die sich das Angebot hauptsächlich richtet.

Hoffen auf Spenden

Die „Aktion Mensch“, die das Projekt seit Beginn unterstützt, verlängert – aufgrund des Erfolgs von „Teen in Dialog“ – die Förderung um zwei Jahre bis September 2020. Auf diese Unterstützung neben den Beiträgen der Genclik-Mitglieder sei man angewiesen, betont Bozkurt und hofft zugleich auf eine größere Spendenbereitschaft.

Rudi Ebert ist begeistert

Der Integrationsbeauftragte der Stadt Geislingen, Rudi Ebert, freut sich, dass „Teen in Dialog“ weiter gefördert wird: „Ich bin begeistert von dem, was da gemacht wird.“ Bei einem Besuch im Kreativ-Workshop habe er gestaunt, „dass man Kinder mit Malen so gut beschäftigen kann“. Für junge Menschen gebe es in der Oberen Stadt ansonsten wenige Angebote – „aber es ist wichtig, dass man Kinder von der Straße holt“, sagt Ebert.

Einen großen Bericht finden Sie morgen in Ihrer GEISLINGER ZEITUNG (18. Januar).

Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche


Das Projekt „Teen in Dialog“ bietet Kindern und Jugendlichen Freizeitmöglichkeiten in Geislingen, überwiegend in der Oberen Stadt. Unabhängig von ihrer Herkunft sollen sich junge Menschen begegnen und in Dialog treten. Die „Aktion Mensch“ fördert das Projekt.

Zum Programm zählen einzelne Veranstaltungen sowie feste Treffen: Mal- und Kreativworkshop jeden Dienstag von 16 bis 18.30 Uhr im Kreativcafé, Schubartstraße 13, sowie donnerstags von 16 bis 18.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus; Theater-Workshop im Kreativcafé mittwochs von 16 bis 18 Uhr ; Spiele- und Kreativtag freitags von 14 bis 17 Uhr im Kreativcafé.

Ansprechpartner für Interessierte und bei Fragen ist Projektleiter Bülent Bozkurt, zu erreichen per Mail teen-in-dialog@gmx.de oder unter ☎ 0162 906 45 27.