Geislingen an der Steige Ingolf Turban und Raphaela Gromes beim Geislinger Kulturverein

Der Violinvirtuose Ingolf Turban mit seinem Streichorchester "I Virtuosi di Paganini" ist am Donnerstag Gast des Geislinger Kulturvereins.
Der Violinvirtuose Ingolf Turban mit seinem Streichorchester "I Virtuosi di Paganini" ist am Donnerstag Gast des Geislinger Kulturvereins. © Foto:  
Geislingen an der Steige / SWP 18.04.2016
Der Violinvirtuose Ingolf Turban ist mit seinem Streichorchester "I Virtuosi di Paganini" am Donnerstag Gast des Geislinger Kulturvereins. Das Konzert findet um 20 Uhr im Kommunikationszentrum der WMF statt.

Zusammen mit der jungen, aufstrebenden Cellistin Raphaela Gromes ist der Violinvirtuose Ingolf Turban am Donnerstag zu Gast im Kommunikationszentrum der WMF in Geislingen. Die Musiker spielen das berühmte Solokonzert für Cello und Orchester von Robert Schumann und das Doppelkonzert für Violine und Violoncello von Henri Vieuxtemps. Werke von Niccolò Paganini und Antonio Bazzini sind weitere Programmpunkte.

Ingolf Turban, Solist in den Philharmonien von Berlin und München, im Kennedy Center in Washington, in der New Yorker Avery Fisher Hall, in der Züricher Tonhalle, im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins oder der Mailänder Scala, mit Dirigenten wie Sergiu Celibidache, Charles Dutoit, Lorin Maazel, Zubin Mehta, Yehudi Menuhin, Jun Märkl und Marcello Viotti, trägt neben den Werken der großen Violinliteratur ein zum Teil nie gehörtes Repertoire in die Welt. Allein sein Einsatz für das Werk Niccolò Paganinis feiert ungewöhnliche Erfolge, wie im März 2006 mit den New Yorker Philharmonikern.

Sein umfangreiches Repertoire aller Stilrichtungen ist mittlerweile auf über 40 CD-Produktionen dokumentiert. Einst viel beachtete Ersteinspielungen, sind viele Werke heute in den gängigen Konzertbetrieb eingeflossen. 2005 gründete Ingolf Turban das Kammerorchester "I Virtuosi di Paganini". Im Jahre 2006 folgte er, der bis dahin 11 Jahre an der Stuttgarter Hochschule für Musik und darstellende Kunst unterrichtet hatte, dem Ruf an die Hochschule für Musik und Theater in München.

Das aus jungen Solisten bestehende Streichorchester "I Virtuosi di Paganini" wurde von Ingolf Turban mit dem Gedanken ins Leben gerufen, der unerhörten, virtuosen Leichtigkeit von Paganinis Musik endlich wirklich zu entsprechen. So entstand eine populäre Möglichkeit, die äußerst anspruchsvolle Violinliteratur des aufkeimenden Virtuosentums um Paganini für unsere Zeit wieder neu zu entdecken und zur Aufführung zu bringen. Holger Frey ist Gründungsmitglied, Soloviolinist und Arrangeur von "I Virtuosi di Paganini".

Info Vorverkauf bei Buchhandlung Ziegler, Geislingen, Telefon: (07331) 4 17 52. Weitere Informationen unter www.kulturverein-geislingen.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel