Eybach Huttanz: „Wer Eybacher ist, muss mitmachen“

Am Huttanz-Sonntag hält der Präsident der Huttanzgesellschaft von einem Fass herab seine Festrede (Bild oben). Das Timing ist beim Huttanz entscheidend: Das Pärchen, das zum richtigen Zeitpunkt den Strauß hält beziehungsweise auf der Treppe steht, gewinnt.
Am Huttanz-Sonntag hält der Präsident der Huttanzgesellschaft von einem Fass herab seine Festrede (Bild oben). Das Timing ist beim Huttanz entscheidend: Das Pärchen, das zum richtigen Zeitpunkt den Strauß hält beziehungsweise auf der Treppe steht, gewinnt. © Foto: Markus Sontheimer
Eybach / Stefanie Schmidt 13.09.2018
Freitagabend beginnt in Eybach das Huttanz-Wochenende. Seit 370 Jahren halten Junggesellen den Brauch am Leben.

Die Freude über das Ende des 30-jährigen Krieges war 1648 der Anlass für den ersten Huttanz in Eybach. „Es ist das einzige Fest in der Region, das noch auf den Westfälischen Frieden zurückgeht“, erklärt Johannes Gugenhan von der Huttanzgesellschaft.

Beim Huttanz der Erwachsenen laufen Paare unter musikalischer Begleitung im Kreis. Der Tanz führt über eine aufgestellte Treppe. Sieger ist das Paar, das beim akustischen Signal auf der Treppe steht. Bei den Kindern ist es ganz ähnlich, nur gewinnt dort das Paar, das einen Blumenstrauß in den Händen hält, während ein Böllerschuss ertönt.

Für die Mitglieder der Huttanzgesellschaft, die ausschließlich aus Eybacher Junggesellen besteht, hat der Brauch auch heute noch eine große Bedeutung. Warum das so ist, erfahren Sie In der Freitagsausgabe (14. September) der GEISLINGER ZEITUNG und im E-Paper.

So war es im vergangenen Jahr:

Das Programm am Huttanz-Wochenende

Freitagabend läutet eine Mallorca-Party mit DJ Suni in der Eybtalhalle die Eybacher Festtage ein. Beginn: 21 Uhr.

Am Samstag findet um 17.30 ein ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche statt. Ab 19.30 Uhr findet in der Eybtalhalle dann das Eybacher Oktoberfest mit der Tiroler Band Wildbach und dem Huttanz der Erwachsenen statt.

Am Sonntag startet um 13 Uhr am Rathaus der Festumzug zur Eybtalhalle, wo der Huttanz der Kinder Kinder stattfindet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel