Geislingen Haus der kleinen Forscher

Geislingen / URSULA KÖPF 17.03.2012

Der katholische Kindergarten Sankt Sebastian aus Geislingen hat die Auszeichnung als "Haus der kleinen Forscher" erhalten. In seinem Alltag spielen das Lernen, Entdecken und Experimentieren auf spielerische Art und Weise eine große Rolle.

Die Auszeichnung können nämlich nur diejenigen Kindergärten bekommen, die regelmäßig mit Kindern kleine Experimente durchführen und naturwissenschaftliche Fragestellungen fest in ihr Angebot einbinden.

Kinder sind neugierig und wollen die Welt um sich herum verstehen und erklärt haben: Wie kann man kleben ohne Klebstoff? Kann Wasser bergauf laufen? Woher kommen die Farben im Regenbogen? Warum schneit und regnet es? Das sind nur einige der Fragen, die sich die kleinen Forscher und Entdecker jeden Tag stellen.

Begeistert und hoch motiviert haben die Kinder vom katholischen Kindergarten Sankt Sebastian in Geislingen in den vergangenen zwei Jahren mit Wasser, Luft und Sprudelgasen spielerisch experimentiert und geforscht. Im Kindergartenalltag ließen sich so viele Fragen kindergerecht klären.

Durch das gemeinsame Entdecken naturwissenschaftlicher und technischer Phänomene stillten die Erzieherinnen nicht nur die Neugierde der Kinder, sondern förderten dadurch auch weitere Kompetenzen der Kinder. Der Spielspaß blieb dabei nicht aus.