Geislingen Güg - geglückter Start

Sogar die Kinder halfen mit: hier beim Gemüse schälen.
Sogar die Kinder halfen mit: hier beim Gemüse schälen.
Geislingen / CB 15.03.2012

In der Evangelischmethodistischen Friedenskirche feierten am Sonntag Jung und Alt gemeinsam einen generationsübergreifenden Gottesdienst. Es haben sich auch tatsächlich Menschen aus allen Generationen beteiligt: angefangen bei den Kindern, die beim Gemüse schälen, beim musikalischen Vorspiel und bei der Kollekte geholfen haben. Dann die Teenies und Erwachsenen, welche die Lieder begleitet haben, und schließlich Pastor i. R. Siegfried Eisenmann, der auf eindrückliche Weise einige Gedanken zu einer Zwei-Euro-Münze aus dem "grünen Karton" weitergab (siehe Foto).

Für den grünen Karton suchten die Kinder schon vor dem Gottesdienst einen Gegenstand heraus, zu dem dann spontan etwas gesagt werden sollte.

Das Thema des Gottesdienstes war: "Kommt her zu mir alle."

Pastor Jochen Röhl stellte fest, dass sich ganz unterschiedliche Menschen in der Friedenskirche treffen: große und kleine, einheimische und auswärtige, junge und ältere ... Er betonte, dass jeder von ihnen bei Gott willkommen sei. Eindrücklich erfahrbar wurde das im großen Segenskreis, in welchem jeder seinem Nächsten die Hand auf die Schulter legte und allen dann miteinander der Segen Gottes zugesprochen wurde.

Gegen Ende des Gottesdienstes durften die Kinder eine Gute-Nacht-Geschichte hören und das vorbereitete Vesper genießen. Die Erwachsenen hörten währenddessen einige Gedankenanstöße von Pastor Röhl und konnten sich dann anschließend bei einem kleinen Imbiss austauschen. Der nächste "Güg" wird am 1. April um 17 Uhr stattfinden.