WM Jubelstimmung über kroatischen Sieg

Geislingen / RA 12.07.2018

Rund 750 kroatische Fans feierten am Mittwochabend den Sieg ihrer Fußball-Nationalmannschaftschaft ausgelassen und fröhlich am Geislinger Sternplatz. Rund 250 Autos fuhren in einem Korso. Diese geschätzten Zahlen nennt der Geislinger Polizeichef Jens Rügner, der selbst vor Ort war. Er lobt ausdrücklich das Verhalten der Feiernden, die sich überwiegend unter dem sogenannten „Handtuchhalter“ versammelt und diesmal auch einen Trommler mitgebracht hatten. Bis auf drei Ausnahmen musste die Polizei nicht einschreiten. Einem unvernünftigen Fan, der einen Böller gezündet hatte, wurde weitere „Munition“ abgenommen und beschlagnahmt, in zwei weiteren Fällen wurden Bengalos gezündet. Ein Täter wurde erwischt. Den Übeltätern, so berichtet Rügner weiter, drohen jetzt rechtliche Konsequenzen, ihnen wurden auch Platzverweise für den Sternplatz erteilt, von einer möglichen Siegesfeier an diesem  Ort am Sonntag sind sie somit ausgeschlossen. In mehreren anderen Fällen, bei denen Autofahrer oder Autoinsassen inakzeptable Verhaltensweisen zeigten, beispielsweise überlange Fahnen aus dem Pkw schwenkten, ermahnte die Polizei. Ebenso bei Fußgängern, die sich sichtlich alkoholisiert der Fahrbahn näherten. Gegen Mitternacht zogen die Fans friedlich ab.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel