Göppingen Große Börse für Lehrstellen

Göppingen / SWP 13.03.2012
35 Betriebe werden präsent sein bei der Lehrstellenbörse, die am Donnerstagnachmittag bei der Agentur für Arbeit in Göppingen stattfindet.

Noch ist nicht jede Ausbildungsstelle mit Ausbildungsbeginn im Herbst dieses Jahres besetzt, und noch haben nicht alle Jugendlichen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz Erfolg. "Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren", beruhigt Volker Seitz. Der Teamleiter der Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit in Göppingen weiß: "Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sind so gut wie schon lange nicht mehr. Wer beim Ausbildungsort und dem Berufswunsch flexibel ist, wird den Übergang von der Schule in das Berufsleben sicherlich gut bewerkstelligen."

Unter dem Motto "Information aus erster Hand" dreht sich deshalb am Donnerstag 15. März, von 13.30 bis 17 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Göppingen in der Mörikestraße 15 alles um das Thema Ausbildungsplatz. Bei der Ausbildungsbörse, in die auch Unternehmen aus der Region eingebunden sind, können sich Jugendliche umfassend informieren und sich direkt bei einem Betrieb um einen Ausbildungsplatz bewerben. Rund 35 Ausbildungsbetriebe sowie Vertreter der IHK Göppingen und der Kreishandwerkerschaft Göppingen werden vor Ort sein.

Folgende Berufe (alle für Männer und Frauen) werden vorgestellt: Altenpfleger, Altenpflegehelfer, Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Bachelor of Engineering (DH), Wirtschaftswissenschaften, Bäcker, Behälter- und Apparatebauer, Berufskraftfahrer, Bürokaufmann/-frau, Elektroniker, Fachkraft Lagerlogistik, Fachkraft Schutz und Sicherheit, Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, Fachkraft Gastgewerbe, Fachverkäufer Bäckerei, Fachverkäufer Fleischerei, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gießereime-chaniker Druck- und Kokillenguss, Gleisbauer, Hörgeräteakustiker, Hotelfachmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Industriemechaniker, Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Koch, Konditor, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker, Medientechnologe, Metallbauer, Metallbildner in Ziseliertechnik, Metall- und Glockengießer Kunst- und Glockengusstechnik, Oberflächenbeschichter, Packmitteltechnologe, Pharmakant, Polizeivollzugsbeamter mittlerer und gehobener Dienst, Restaurantfach-mann/-frau, Stahlbetonbauer, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Werkstoffprüfer, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker.

Jugendliche sollten am besten ihre Bewerbungsunterlagen in mehrfacher Ausfertigung mitbringen. Sie können ihre Bewerbungsunterlagen vorher von Mitarbeitern der Agentur für Arbeit durchchecken lassen.