Industrie Gewerbepark Schwäbische Alb soll wachsen

2004 entstand der Gewerbepark Schwäbische Alb bei Türkheim, das Archivbild zeigt eine Steinbrechanlage. Nun soll das Gebiet erweitert werden.
2004 entstand der Gewerbepark Schwäbische Alb bei Türkheim, das Archivbild zeigt eine Steinbrechanlage. Nun soll das Gebiet erweitert werden. © Foto: Peter Schiele
Geislingen / Isabelle Jahn 17.05.2018
Im Gewerbepark bei Türkheim gibt es kaum mehr große Bauflächen. Da die Nachfrage groß ist, sollen weitere Gebiete erschlossen werden.

Der 100 000 Quadratmeter große Gewerbepark Schwäbische Alb bei Türkheim soll erweitert werden.  Wie die Stadtverwaltung auf Nachfrage der GZ mitteilt, sollen weitere sieben Hektar für die Bebauung erschlossen werden. Dies soll laut Stadtplanungs-Chefin Alwine Aubele sobald wie möglich geschehen, da es bereits mehrere Interessenten für Flächen gibt – „jetzt boomt es gerade“. Auf dem bereits erschlossenen Gebiet stünden zwar noch Bauflächen zur Verfügung – diese seien aber kleinere, nicht zusammenhängende Partien. Daher soll sich das Gewerbegebiet sowohl in Richtung Aufhausen als auch in Richtung Nellingen ausdehen. Wann dies geschieht, ist noch unklar. Zur Zeit verhandele man mit den Eigentümern – zum Großteil Landwirte – über die Abgabe der Flächen, berichtet die Stadtplanerin.

Zu den Interessenten gehört auch Gazeley – der Entwickler für Logistik-Immobilien hat bereits eine mehr als 36 000 Quadratmeter große Fläche auf dem erschlossenen Gebiet erworben. Dort entsteht ein Logistikcenter.