Hochschule Geislinger Studenten bereiten Weltspieltag vor

Geislingen / Kathrin Bulling 19.05.2017
Am 28. Mai dreht sich in Geislingen alles ums Spielen: An diesem Tag ist Weltspieltag. Geislinger Studenten bereiten die Aktion in der Fußgängerzone mit vor.

Sechs Studenten des Geislinger Studiengangs Nachhaltiges Produktmanagement (NPM) organisieren zusammen mit dem Stadtjugendring (SJR) Geislingen und dem Kreisjugendring (KJR) Göppingen den Weltspieltag am Sonntag, 28. Mai. Von 10 bis 17 Uhr stehen an diesem Tag in der Geislinger Fußgängerzone Hüpfburgen und Rollenrutsche, Tischkicker und „Human Soccer“, Brettspiele und Basteltische sowie viele weitere Spiele bereit und warten auf Besucher.

Der Weltspieltag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Spielplatz ist überall“. Die Fuzo passe hervorragend als Veranstaltungsort, meint die 21-jährige Funda Özcakir. Sie und ihre fünf Kommilitonen, allesamt Erstsemester, betreuen den Aktionstag im Rahmen eines Hochschulprojekts. Die Kooperation der HfWU mit dem SJR und dem KJR gab es bereits im vergangenen Jahr. Die Studenten haben den Weltspieltag mit Feuereifer vorbereitet und hoffen nun inständig auf gutes Wetter.

„Wir leben in einer Smartphone-Zeit. Man sieht nicht mehr so viele Kinder draußen spielen wie früher“, sagt die 23-jährige Özlem Sevinc auf die Frage, weshalb es Aktionen wie den Weltspieltag braucht. Am 28. Mai sollen aber nicht nur Kinder ihre Freude am Spielen (wieder-)entdecken, sondern alle Generationen zusammenkommen, erklärt Moritz Erhard. Der 19-Jährige hat sich sieben Jahre lang in der evangelischen Jugendarbeit engagiert und ist den Umgang mit Kindern und Jugendlichen gewöhnt. Wie er freuen sich auch seine Kommilitonen auf den Weltspieltag. „Man fühlt sich selber gut, wenn man anderen eine Freude machen kann“, meint Özlem Sevinc.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel