Geislingen an der Steige Geislinger Fußgängerzone wird am Samstag zum Oldtimer-Salon

Geislingen an der Steige / MICHAEL RAHNEFELD 19.04.2016
Der Veteranenclub Eybach wird im Oktober 40 Jahre alt: Ein Grund zu feiern. Schon am Samstag zeigen die Oldtimerfreunde, was sie zu bieten haben.

Sollte es am kommenden Samstag nicht regnen, und nur dann, wird sich die Geislinger Fußgängerzone im Bereich Alter Zoll und Altes Rathaus in einen bunten Fuhrpark verwandeln. Die 15 Mitglieder des Veteranenclubs Eybach (VCE) wollen bei Frühlingswetter einen Teil ihres wertvollen historischen Fahrzeugbestands in passender Kulisse in der Geislinger Altstadt präsentieren. Sozusagen als Auftakt zum runden Geburtstag am 26. Oktober, dem eigentlichen Gründungstag des Veteranenclubs.

Von etwa 9 bis 17 Uhr werden die Bastler und Schrauber, die ihre Werkstatt in der alten Schlossgärtnerei in Eybach haben, historische Mopeds , Motorräder und Autos vorstellen. "Etwa 20 bis 30 Motorräder und Mopeds werden gezeigt", sagt Martin Stahl, der Vorsitzende dieser Oldtimerfans. Und an betagten, aber durchaus blech- und chromglänzenden Autos, wird eine Flotte von etwa 20 Fahrzeugen auffahren, darunter eine Isetta, ein Opel Blitz und Wolfgang Kruszek mit seinem fast schon legendären Goggomobil. Auch bei der Motorradsammlung wird alles Namhafte zu sehen sein, verrät jetzt schon Martin Stahl. Vom Quickly aus den 20er-Jahren bis hin zu BMW, NSU, Horex, DKW und Kreidler ist so ziemlich alles zu sehen. Als altersmäßig jüngste Maschine kündigt Martin Stahl eine Honda 750 Four an, die in den 70er-Jahren auf den Zweiradmarkt kam. Die vorgestellten Fahrzeuge sind natürlich nur ein Bruchteil aus der Sammlung der Clubmitglieder. Viele der Oldtimer-Sammler werden am Samstag vor Ort sein und den Gästen zu den Fahrzeugen Rede und Antwort stehen. So manches aufschlussreiche "Benzingespräch" steht dabei an.

Das Jubiläumsjahr geht dann beim Veteranenclub mit dem Maibaumstellen in Eybach am Gewächshaus am 30. April weiter. Am Sonntag, dem 29. Mai ist großes Veteranentreffen an der Oberen Roggenmühle. Dazu wird auch wieder die Roggentalstraße gesperrt, informiert Roggenmühlenwirt Martin Seitz. Ein Herbstfest plant der Veteranenclub für das zweite Wochenende im September, und das eigentliche Jubiläum wird dann intern im Oktober gefeiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel