Geislingen/Bad Überkingen / SWP Beim Bezirks­frauentag am 7. April dreht sich alles um das 100-jährige Bestehen der Evangelischen Frauen.

In diesem Jahr feiern die Evangelischen Frauen in Württemberg (EFW) ihr hundertjähriges Bestehen. Das wird auch im Kirchenbezirk Geislingen beim Bezirksfrauentag am Sonntag, 7. April, in Bad Überkingen gefeiert.

Was mit der Gründung der Frauenabteilung des Evangelischen Volksbundes im Juli 1919 begann, dem Jahr der Einführung des Frauenwahlrechtes, weist in die Zukunft über das laufende Jahr hinaus, teilt Bad Überkingens Pfarrerin Helga Steible-Elsässer mit. Die EFW würden Raum für die Reflektion von Glaubens- und Lebensfragen bieten, frauen-spezifische Interessen in Kirche sowie Gesellschaft bündeln und Frauen bei Fragen zu zentralen Lebensthemen wie Pflege, Vereinbarkeit Familie und Beruf, religiöse Erfahrung und Erziehung unterstützen.

Das Jubiläumsmotto „Gewoben in Gottes Geschichte“ basiert auf dem biblischen Vers aus der Apostelgeschichte „…denn in ihm leben, weben und sind wir“ und bezieht sich auf die ursprüngliche Bedeutung des Wortes „weben“ als „bewegen“. Damit werde das kreative Wirken der evangelischen Frauenarbeit in Kirche und Gesellschaft betont und gewürdigt, ergänzt die Pfarrerin.

Im Kirchenbezirk Geislingen wird dies vielfältig gefeiert: mit einem Nachmittag der Begegnung samt Kaffeetafel (Kuchenspenden erwünscht), einer informativen Ausstellung, die anschließend für eine Woche in der Geislinger Stadtkirche zu sehen ist, und der Beteiligungsaktion „EFW treibt Blüten“. Dabei pflanzen Frauen Blumenbeete und anlässlich des Jubiläumsjahrs eine Bienenweide. Einen Festvortrag mit Rückblicken und Aktuellem hält Landesfrauen-Pfarrerin Eva Bachteler.

Info Der Bezirksfrauentag beginnt am 7. April um 14 Uhr in der Autalhalle in Bad Überkingen. Infos gibt es beim evangelischen Pfarramt Bad Überkingen, Telefon (07331) 63 618 oder per E-Mail an pfarramt.bad-ueberkingen@elkw.de