Eybach Feuerwehr hilft Rettungsdienst

SWP 23.04.2016

Die Geislinger Feuerwehr, die sich morgen bei einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit präsentiert, rückte gestern Nachmittag nach Eybach aus. Allerdings hat es dort nicht gebrannt, wie der stellvertretende Kommandant Andreas Baumholzer bestätigt, sondern die Wehrmänner unterstützten den Rettungsdienst. In Eybach war eine Person gestürzt, die Feuerwehr half beim Transport des Verunglückten.