Geislingen an der Steige Fahrradparcours erfordert viel Geschick

Mit dem Rad sicher über eine Wippe: Das war eine Aufgabe beim Fahrradparcours.
Mit dem Rad sicher über eine Wippe: Das war eine Aufgabe beim Fahrradparcours.
Geislingen an der Steige / CHRISTOF STRAUB 29.06.2013

Fahrradaktionstag an der Geislinger Lindenschule: Pünktlich um 8.20 Uhr begrüßte am Mittwoch Schulleiter Christof Straub die Schüler der Klassenstufen 2 bis 6 dazu. Rund 200 Kinder fanden sich mit ihren Fahrrädern im Schulhof ein und freuten sich darauf, ihr Geschick unter Beweis zu stellen.

Dazu boten ihnen zwölf Stationen genügen Gelegenheit. Streckenplaner Gundolf Greule, der entlang der Tour de Ländle-Strecke an Grundschulen Fahrradaktionstage organisiert, machte deutlich, wie wichtig es auch für die Sicherheit der jungen Verkehrsteilnehmer ist, erst mal sicher im Sattel zu sitzen. Die Übungen dienten vor allem dazu, das motorische Geschick zu trainieren: Fahren im Stehen und im Sitzen, Gleichgewicht halten, Slalom fahren, Ausweichen vor Hindernissen und vieles mehr.

Immer wieder müssen Radfahrer im Verkehr die richtige Entscheidung treffen. Auch ein Fahrradquiz fehlte nicht. Gut gerüstet war vollends, wer wusste, was alles an einem Fahrrad montiert ist und wie es um den richtigen Luftdruck steht.

Nach fast vier Stunden Training war für die Kinder spürbar, dass sie viel sicherer im Umgang mit ihrem Fahrrad sind. Zum Abschluss drehten alle Jungen und Mädchen noch eine Ehrenrunde auf dem Schulhof und freuten sich über die Urkunden und über kleine Geschenke von Sponsoren, die ihnen der verantwortliche Organisator an der Lindenschule, Hans Heinzmann, mit einem Team aus Schülern überreichte.