Bildung Es profitieren Einrichtungen im Kreisgebiet

Kreis Göppingen / SWP 15.10.2016

. Die Landesregierung hat beschlossen, die bestehenden 194 Bildungshäuser „3 bis 10“ mit zusätzlich 1,8 Millionen Euro im Jahr zu fördern und damit dauerhaft zu finanzieren. Davon profitieren auch fünf Einrichtungen im Landkreis Göppingen. Außerdem hat das Kabinett entschieden, das Förderprogramm zur Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Kinder- und Familienzentren im Jahr 2017 fortzuführen. Das berichtet die Geislinger CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi. „Dies umzusetzen ist ein wichtiges Anliegen unserer Fraktion und der CDU im Koalitionsvertrag mit den Grünen“, betont sie.

Im Landkreis Göppingen betrifft das die Grundschule in Reichenbach im Täle, die Steingarten-Grundschule in Donzdorf sowie die Grundschulen in Geislingen-Aufhausen, Hohenstaufen und Holzheim.

Die Landesregierung hat außerdem beschlossen, das 2016 angelaufene Förderprogramm zur Weiterentwicklung von Kindertageseinrichtungen zu Kinder- und Familienzentren im Jahr 2017 fortzuführen. „Kinder- und Familienzentren sind nicht nur Kitas, sie beraten, bilden und fördern Eltern und Kinder, sind Anlaufstelle und sozialer Treffpunkt für Familien und die Nachbarschaft, betont Razavi

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel