Nellingen / Merklingen / Ralf Heisele  Uhr

Auf die Ergebnisse der Umfrage zum geplanten interkommunalen Gewerbepark zwischen Nellingen und Merklingen müssen die Bürger noch einige Tage warten. Wie berichtet, haben rund 5000 Bürger aus den zwölf Mitgliedsgemeinden des Verbands Region Schwäbische Alb daran teilgenommen – die meisten davon aus Merklingen und Nellingen. Die Auswertung sei noch im Gange, sagt Jutta Breitschwerd vom „Institut für kommunikatives Handeln“ in Uhingen. Noch immer kommen ausgefüllte Fragebögen per Brief bei ihr an. Außerdem müsse man die eigenen Ergänzungen und Anregungen der Teilnehmer noch „sorgfältig in das Ergebnis einarbeiten“ – und das braucht seine Zeit.