Gastkommentar Hans-Peter Maichle: „Entlastung für Tausende“

Hans-Peter Maichle
Hans-Peter Maichle © Foto: privat
Geislingen / Hans-Peter Maichle 22.06.2018
Jahrzehntelang kämpfte die „Bürgeraktion B 10 Neu“ für den Weiterbau der B 10 bis Geislingen-Mitte. Dementsprechend froh ist deren Vorsitzender nun.

Wir von der „Bürgeraktion B 10 Neu“ sind – schwäbisch gesagt – saumäßig glücklich. Der B 10-Neubau ist bis Geislingen-Mitte im vordringlichen Bedarf, und es soll in einem Zug durch den Berg bis hinauf auf die Alb weitergeplant werden, erstmals schimmert grünes Licht am Ende des Schildwachttunnels.

Quälend lange standen die Ampeln für dieses ewige Straßenbauprojekt auf rot. Die Wende kam schnell, etwas zu schnell. Früher sagten die Straßenplaner: Solange kein Geld zur Realisierung in Sicht ist, planen wir nicht. Heute wären wir froh, könnten wir schon eine baureife Neubaustrecke aus der Schublade ziehen.

Es wird eine anspruchsvolle Planung: Geologie, Naturschutz, rechtliche Vorgaben, Lärmschutz und die Kosten müssen in vielen Einzelbereichen abgewogen werden. Der Teufel steckt im Detail, einen Vorgeschmack bekam man durch die Bedenken einiger  Anlieger der neuen B 10 am Montag beim Infoabend. Kann der Verlauf nicht so geändert werden, dass der Abstand zu  Wohngebieten größer wird? Muss bei den Y-Häusern die B 466 wirklich über die neue B 10 geführt werden? Teilweise berechtigte Fragen, Fragen, die im Planfeststellungsverfahren diskutiert und entschieden werden müssen.

Es ist schwierig, im engen, industrialisierten, dicht besiedelten Filstal eine Trasse zu finden, die möglichst wenig Leute beeinträchtigt. Eine Trasse, die jedem gefällt, gibt es nicht. Aber wir dürfen auf keinen Fall das Wesentliche vergessen: Die neue B 10 um Kuchen und Geislingen herum wird eine Straße, die Tag für Tag Tausenden bisher lärmgeplagter Anwohner, Tausenden von Staus genervten Autofahrern, der heimischen Wirtschaft und dem Handel hilft. Darum wird sich die „Bürgeraktion B 10 Neu“ weiter stark machen für grünes Licht zum Weiterbau der Bundesstraße.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel