Einbruch Einbruch in Geislinger Albmarkt: Polizei sucht Täter

Geislingen / ija 22.12.2017
Am Donnerstag wurden Elektrogeräte aus dem Lager des Geislinger Albmarkts gestohlen. Es gibt Aufnahmen von dem Gesuchten.

Am frühen Donnerstagmorgen brach ein bislang Unbekannter in das Lager des Geislinger Albmarkts ein und nahm Elektrogeräte mit. Die Polizei sucht nach dem Täter, von dem Aufnahmen einer Überwachungskamera existieren.

Bei dem Täter handelt es sich dem Polizeibericht zufolge um einen schätzungsweise 20-jährigen Mann. Er ist dunkelhaarig und trägt einen kurzen Vollbart.

Zwischen 2.15 Uhr und 2.45 Uhr stieg der Unbekannte über einen Zaun auf das Firmengelände. Anschließend brach er eine Türe zu einem Lager in der Tiefgarage auf. Daraus stahl der Einbrecher Elektrogeräte und flüchtete. Wie hoch der Schaden ist, muss die Polizei noch ermitteln.

Thomas Bunth, der Leiter des Albmarkts, schätzt den Schaden auf ungefähr 3000 Euro, wie er im Gespräch mit der GEISLINGER ZEITUNG mitteilt. Es fehlten Notebooks, Tablets und ein Verstärker – der Mann habe mitgenommen, was er tragen konnte, vermutet Bunth. Der Marktleiter entdeckte am Donnerstagmorgen, dass die Tür zum Lager offen stand, und benachrichtigte die Polizei. Die Metalltür sei nicht leicht zu öffnen, erklärt Bunth. Spuren, die etwa auf den Einsatz eines Brecheisens hinweisen, gebe es aber nicht. „Wir erhoffen uns einen relativ schnellen Zugriff“, sagt der Albmarkt-Chef, und verweist auf das Bildmaterial.

Die Polizei Geislingen sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf. Wer Hinweise hat, kann sich telefonisch melden unter (07331) 932 70.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel