Es war eine Verwüstung, die nach dem Einbruch ins Helfenstein-Gymnasium (HeGy) in Geislingen zwischen Mittwoch und Donnerstag zurückblieb.

Einbruch in Lindenschule und Uhlandschule Geislingen

Nun hat die Polizei auf Nachfrage der GZ bestätigt, dass noch weitere Schulen in Geislingen betroffen sind: Kurz vor Silvester gab es einen Einbruch in die Uhlandschule, die Täter haben einen Tresor gestohlen. Im selben Zeitraum hat jemand versucht, eine Tür zur Lindenschule aufzubrechen. Der Unbekannte scheiterte und hinterließ einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Filou und Rätsche auch Ziel von Einbrechern

Außer den Schulen waren in den vergangenen Wochen häufig auch Gaststätten das Ziel von Kriminellen: Anfang Januar gab es Einbrüche im Filou in der Schlachthausstraße und in einer Gaststätte in der Auchtweide sowie einen Einbruchsversuch in der Rätsche.

Uhingen/Böhmenkirch/Lonsee

Im Dezember hatten es Unbekannte offenbar vor allem auf Gaststätten in der Oberen Stadt abgesehen: Das Atelier und das Clochard sowie die Spitze wurden von Einbrechern heimgesucht.

Einbruch-Serie in Geislingen: Polizei erhöht Präsenz

Die Polizei reagiert darauf, dass die Zahl der Einbrüche im Geislinger Stadtgebiet ansteigt. Dies erklärt Geislingens Polizeichef Jens Rügner gegenüber der GZ. Man erhöhe ohnehin zu dieser „Einbruchs-typischen“ Jahreszeit die Präsenz. Nach den gehäuften Vorfällen in jüngster Zeit verstärkt die Polizei laut Rügner zusätzlich ihre Maßnahmen und setzt den Schwerpunkt auf diese Art von Straftaten, um weitere zu verhindern. Rügner appelliert an die Bürger, der Polizei auffällige Personen oder ähnliche Beobachtungen der Polizei zu melden.