Zudem gab es das "Filmtheater" in der Burgstraße (341 Plätze) - Betreiber dieser Kinos war Hans Bernauer, der zum Jahresbeginn 1965 schließlich noch das früher von der Filmtheaterfirma A. & D. Hoffmann, Göppingen, aufgegebene "Viktoria"-Filmtheater (480 Plätze) übernahm (Nähe Rosendole).

Im Dezember 1980 wurde von Hans Bernauer das Gloria-Kino-Center (vormals "Gloria-Theater") eröffnet. Quelle: Film-Echo

Im Jahr 2000 zieht sich Hans Bernauer aus dem Kinobetrieb zurück. Ein Betreiber aus Bayern pachtet das Kino, ist allerdings nach einem Jahr pleite.

Im Mai 2001 übernimmt ein junger Mann aus dem Saarland das Kino.

Im Herbst 2002 übernehmen Dagmar und Hartmut Kern die vier Kinosäle an der Steingrubestraße.