Geislingen an der Steige Das Energiesparen perfektioniert

Die Preisträger des Energiewettbewerbs mit ihren Preisschecks. Foto: Angela Kröner
Die Preisträger des Energiewettbewerbs mit ihren Preisschecks. Foto: Angela Kröner
Geislingen an der Steige / AK 30.11.2013

Im Musiksaal der Tegelbergschule fand jüngst die Preisverleihung für den jährlich ausgerichteten Energiewettbewerb der Stadt Geislingen statt. Die Stadt habe dank des umweltbewussten Verhaltens ihrer Schulen und Hausmeister einmal mehr eine beachtliche Summe eingespart, sagte Stadtbaumeister Karl Vogelmann. In Zahlen sind dies 381 247,61 Euro gemessen am Durchschnittsverbrauch der Jahre 2002 bis 2004. Für zwei Drittel dieser Einsparungen zeichneten die Schulen verantwortlich.

Laut Vogelmann überstiegen die finanziellen Einsparungen des Vorjahres die bisher erreichten Ergebnisse. Er wies darauf hin, dass diese Betrachtung nicht verwischen dürfe, dass steigende Strompreise auch das Verhältnis des Verbrauchs zur erzielten Einsparung verändert.

Joachim Burkert, Leiter der Hochbauabteilung, unterstrich, dass die Hausmeister mit ihrem unverändert großen Engagement für die Verwaltung wichtige Partner vor Ort seien. Deshalb wurden außer den Schulen auch erneut die Hausmeister ausgezeichnet, die - wie die Stadtverwaltung konstatiert - für einen optimierten Anlagenbetrieb gesorgt haben.