Im Kampf gegen das Coronavirus hat die Landesregierung härtere Strafen für Verstöße gegen das Kontaktverbot festgelegt. Wer sich zum Beispiel auf Straßen oder Plätzen mit mehr als einer weiteren Person trifft, dem droht ein Bußgeld. Die Stadt Geislingen hat Beträge festgelegt, die bei Verstößen fällig werden.

Geislingen/Albershausen

So hoch fallen die Bußgelder in Geislingen aus (Auswahl)

  • Aufenthalt im öffentlichen Raum mit mehr als der zugelassenen Personenzahl, das heißt mehr als einer weiteren Person (Ausnahme bei Familien): 350 Euro
  • Teilnahme an einer Veranstaltung oder sonstigen Ansammlung außerhalb des öffentlichen Raums von jeweils mehr als fünf Personen: 500 Euro
  • Zutritt zu einer Einrichtung trotz Betretungsverbot: 500 Euro – bei Personen mit erhöhtem Infektionsrisiko: 1500 Euro
  • Nichteinhaltung der Auflagen zum Schutz vor Infektionen: 750 Euro
  • Betrieb einer Einrichtung, die nach der Corona-Verordnung geschlossen sein müsste: 2500 Euro

Baden-Württemberg

Bei wiederholten Verstößen bis zu 25.000 Euro Strafzahlung

Die Beträge variieren laut Stadtverwaltung je nachdem, ob ein Erstverstoß oder ein Folgeverstoß vorliegt. Im Wiederholungsfall kann eine Geldbuße von bis zu 25.000 Euro verhängt werden.