Auch wenn die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Göppingen allmählich nach unten gehen, dürfe man nicht nachlässiger werden, betont Geislingens Oberbürgermeister Frank Dehmer in einer Pressemitteilung. Er appelliert deswegen an alle Bürger, weiterhin die Hygiene-Regeln einzuhalten.

Polizei und Ordnungsamt ahnden Corona-Verstöße in Geislingen

Polizei und Ordnungsamt hätten in den vergangenen Wochen mehrere Verstöße im Geislinger Stadtgebiet festgestellt. So hätten sich einige Menschen nicht an Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln und die Maskenpflicht gehalten. Inhaber von Imbissen hatten Gäste mit Speisen und Getränken bewirtet.
Der Geislinger Ordnungsamtsleiter Philipp Theiner teilt dazu mit: „In der Gastronomie gilt außerdem, dass derzeit nur Abholangebote (bis 20 Uhr) und das Liefern von Essen nach Hause erlaubt sind. Der Verzehr an Ort und Stelle in den Gasträumen ist untersagt. Alle betroffenen Sitz- und Stehplätze in und vor den Lokalen müssen zwingend geschlossen werden.“ Vor allem in den Geschäften, die derzeit öffnen dürfen, komme es entscheidend darauf an, die geltenden Hygienevorgaben einzuhalten, sagt Theiner.

Corona-Regeln: Merkblätter für Gastronomen

Um auf die aktuellen Corona-Regeln aufmerksam zu machen, will die Stadtverwaltung in den kommenden Tagen nochmals Merkblätter an alle Gastronomen verteilen.