Bad Boll Bührle in Bad Boll mit 90,7 Prozent wiedergewählt

Hans-Rudi Bührle: "Die Wiederwahl ist für mich eine interessante Herausforderung."
Hans-Rudi Bührle: "Die Wiederwahl ist für mich eine interessante Herausforderung."
Bad Boll / SWP 08.10.2012

Hans-Rudi Bührle ist der alte und neue Bürgermeister von Bad Boll. Er wurde gestern mit insgesamt 90,7 Prozent wiedergewählt. Der parteilose Bürgermeister, der seit 16 Jahren dieses Amt in der Bädergemeinde innehat, hatte keinen Gegenkandidaten. Die Wahlbeteiligung lag bei 37,8 Prozent. In absoluten Zahlen stimmten 1332 Wahlberechtigte für Bührle, 1495 nahmen insgesamt an der Wahl teil. Wahlberechtigt waren 3945 Einwohner des über 5000 Einwohner zählenden Kurortes.

"Ich bin sehr dankbar, glücklich und zufrieden, dass die Bad Boller mich wieder mit einem so eindeutigen Wahlergebnis wiedergewählt haben", erklärte Bührle gestern Abend. "Dies ist für mich ein Ansporn und eine Verpflichtung, weiterhin die Gemeinde weiterzuentwickeln", sagte der glückliche Wahlgewinner und fügte hinzu: "Die Wiederwahl ist für mich eine interessante Herausforderung, die ich gerne annehme."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel