Geislingen / Verena Köger Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Weingärten in Geislingen wurden drei Personen leicht verletzt. Schaden: 25.000 Euro.

Der Feuerwehr Geislingen rückte am Montagabend gegen 20 Uhr zu einem Brand in den Weingärten in Geislingen aus. In der Küche eines Mehrfamilienwohnhauses war ein Feuer ausgebrochen, das teilte die Polizei Ulm mit.

Brand in Geislingen: Drei Personen wurden ins Krankenhaus gebracht

Drei Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro.

Die Feuerwehr konnte den Brand laut Mitteilung der Polizei schnell löschen. Es wurde nur eine Wohnung beschädigt. Diese kann bisher noch nicht wieder betreten werden. Die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen das Gebäude wieder betreten, wie die Polizei mitteilt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zwei mutmaßliche Drogendealer sitzen in Haft, nachdem die Polizei Ulm mehr als 1000 Ecstasy-Tabletten beschlagnahmt hatte.

Die Polizei hat in diesem Jahr bis Ende April insgesamt 621 Menschen in Geislingen kontrolliert. Dank der Kontrollen haben die Polizisten 46 Straftaten ermittelt, darunter 27, die mit Betäubungsmitteln zu tun haben.