Luizhausen Blaue Säule zur Kontrolle der Lkw-Maut auf Bundesstraßen

„Blitzt“ nur Lkw über 7,5 Tonnen Gesamtgwicht: Die blaue Mautkontrollsäule an der B 10 bei Luizhausen.   
„Blitzt“ nur Lkw über 7,5 Tonnen Gesamtgwicht: Die blaue Mautkontrollsäule an der B 10 bei Luizhausen.   © Foto: Markus Sontheimer
Luizhausen / Thomas Hehn 04.07.2018
An der B 10 bei Luizhausen steht seit Dienstag eine blaue Säule. Sie „blitzt“ keine Raser, sondern hilft bei der Kontrolle der seit 1. Juli auf allen Bundesstraßen geltenden Lkw-Maut.

Nein, es ist kein neuer „Blitzer“. Die vier Meter hohe blaue Säule, die am Dienstag an der B 10 vor Luizhausen aufgestellt wurde, ist ein Teil der technischen Einrichtungen, um die seit 1. Juli  auf allen Bundesstraßen geltende Lkw-Maut zu kontrollieren. 

Wie das Regierungspräsidium Tübingen und das für die Maut-Erhebung verantwortliche Unternehmen Toll Collect weiter mitteilen, werden bundesweit insgesamt 600 Kontrollsäulen aufgebaut, um vorbeifahrende Fahrzeuge zu überprüfen. Die Maut wird fällig, wenn der Lkw mehr als 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht hat. Die Säule in Luizhausen ist die einzige in der Region. Im Landkreis Göppingen seien bislang noch keine Kontrollsäulen vorgesehen. Das könne sich aber ändern, teilt Toll-Collect-Pressesprecherin Antje Schätzle mit.

Die neuen stationären Einrichtungen ergänzen die mobilen Kontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr. Die Höhe der Maut ist abhängig von der Zahl der Achsen und der jeweiligen Schadstoffklase des Lkw und beträgt zwischen 8,1 und 21,8 Cent pro Kilometer.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel