Die Bergwachten Geislingen-Wiesensteig und Göppingen haben am Mittwochmittag eine etwa 60 Jahre alte Wandererin gerettet. Die Frau war nach der Besichtigung einer Höhle im Kahlenstein-Felsen oberhalb von Bad Überkingen bei der Rückkehr auf den Weg gestürzt und hatte sich das Sprunggelenk gebrochen.

Die Bergretter transportierten die Frau zum Aussichtspunkt oberhalb des Kahlensteins, wo die Einsatzkräfte zusammen mit dem Notarzt die Patientin weiter versorgten.

Bergwacht rettet Wanderer bei Bad Boll

Bereits am Montag waren die Bergwachten Göppingen und Geislingen-Wiesensteig bei Bad Boll im Rettungs-Einsatz. Ein verletzter Wanderer auf dem Naturpfad „Sinneswandel“ benötigte Hilfe.