Es war der Vormittag des 16. August dieses Jahres, als die Bad Ditzenbacher Feuerwehr durch mehrere Straßen im Ort fuhr und per Lautsprecherdurchsagen verkündete: Das Trinkwasser aus dem Hochbehälter Nussheckle ist verunreinigt, weshalb die Haushalte der betreffenden Straßenzüge bis auf Weite...