Kreis Göppingen / Korbinian Fleischer Bus- und Bahnfahren wird künftig teilweise etwas günstiger, vor allem im öffentlichen Personennahverkehr der 22 Verkehrsbünde in Baden-Württemberg.

Jedes Jahr zum Fahrplanwechsel ändern sich die Fahrpreise bei den Eisenbahnen und zum Teil auch im Busverkehr. Im Regelfall bedeutet die Änderung allerdings eine Erhöhung der Preise.

Zum Fahrplanwechsel in diesem Jahr am kommenden 9. Dezember, sinken diese erstmals in der Nachkriegsgeschichte. Der neue BW-Tarif wird eingeführt. Mehr als fünf Jahre Vorbereitungszeit waren nötig, um am 9. Dezember den neuen BW-Tarif in Bussen und Bahnen einführen zu können.

Diese Tarife sind in Deutschland sehr unterschiedlich und zum Teil äußert komplex geregelt. Mit dem BW-Tarif soll es in Baden-Württemberg einfacher werden.

Wir berichten ausführlich darüber in der morgigen Ausgabe der GZ (4. Dezember).