Frühlingsfest Auftakt mit Kaiserwetter und Kaiserbier

Geislingen an der Steige / SWP 22.06.2013
Routiniert und mit zwei lässigen Schlägen mit dem Holzhammer hat Oberbürgermeister Wolfgang Amann am frühen Freitagabend das erste Fass Festbier angezapft - der offizielle Auftakt zum zehntägigen Geislingen Frühlingsfest.

Zu Klängen der Geislinger Stadtkapelle floss bei Kaiserwetter das heimische Kaiserbier aus dem Zapfhahn. Der Festplatz unter den Linden bei der TVA-Halle war gut besucht, zahlreiche Ehrengäste hatten sich eingefunden, darunter die Landtagsabgeordneten Nicole Razavi und Sascha Binder.

Vor drei Wochen stand dieser Platz an der Fils noch knietief unter Wasser, erinnerte Amann ans erst kurz zurückliegende Hochwasser. Also wars ein Glück, dass das Frühlingsfest in diesem Jahr erst an dem Wochenende beginnt, an dem die Sonnwendfeuer den Sommerbeginn signalisieren.

Amann dankte der Familie Kritz, die seit 61 Jahren das Frühlingsfest ausrichtet, heuer - nach einjähriger Abstinenz - wieder mit Festwirt Ralf Benda an ihrer Seite und mit insgesamt 18 Schaustellern im Schlepptau. Diesem Dank schloss sich Bierbrauer Uli Kumpf an.

"Regen haben wir lange genug gehabt", hatte eingangs Thomas Kritz den Wettergott für ein Einsehen beschworen. Er wünsche sich ein schönes, friedliches Frühlingsfest, sagte Kritz. Dem steht aus der Warte Amanns auch nichts im Weg, biete doch dieses Fest etwas für Jung und Alt. "Wir freuen uns auf zünftige Festtage", sagte der OB.


Das Frühlingsfest beim TVA-Gelände in Altenstadt mit Vergnügungspark und zahlreichen Fahrgeschäften sowie dem Biergarten dauert bis Sonntag, 30. Juni. Das traditionelle Feuerwerk erwartet die Besucher am Freitagabend, 28. Juni.