Geislingen Atemberaubende Aufnahmen der Vogelwelt

GÜNTER BITTNER 17.03.2012

Nur wenige Stühle blieben unbesetzt, als auf Einladung der "Zisterne" von Sankt Maria Altenstadt Peter Paul Larisch über seine Exkursion an die bulgarische Schwarzmeerküste und das Rhodope-Gebirge berichtete.

Hauptgrund dieser Reise im Mai des vergangenen Jahres waren jedoch nicht vorrangig die landschaftlichen Reize des Balkanlandes, sondern die Beobachtung der Vögel, die Larisch liebevoll als "Piepmätze" bezeichnet.

Erste Station war ein fast von allen früheren Bewohnern verlassenes Bergbauerndorf, das jedoch wegen der großen Zahl der dort lebenden Vögel gar nicht so verlassen wirkte. Dass dies tatsächlich so war, bewiesen zahlreiche Aufnahmen von Steinkauz, Nachtigall, Turteltaube, Geier, Schwarz- und Weißstorch. Auch Rauchschwalbe, Rötelschwalbe, Star und der leicht mit dem Buntspecht zu verwechselnde "Mittelspecht" erfreuten von der Leinwand her die Besucher.

Diese erfuhren außerdem, dass es viele Arten von Reihern gibt und dass das landläufig sogenannte "Blesshuhn" mit unseren Hühnern nichts gemein hat, sondern eine "Ralle" ist.

In seiner launischen Art brachte Peter Paul Larisch seinen Zuhörern noch die Eigenarten und Schönheiten vieler weiteren gefiederten Freunde nahe und machte dadurch Lust auf eigene Beobachtungen in der Natur.

Beeindruckende Aufnahmen von Blumen wie Orchideen, violetter Distel, Schmetterlingsknabenkraut, Sommer- Adonis und taurischer Edeldistel beschlossen den mit viel Beifall aufgenommenen Vortrag.