Sanierung An den Schulen sind die Handwerker zugange

Die Pestalozzischule wird eingerüstet für Renovierungsarbeiten.
Die Pestalozzischule wird eingerüstet für Renovierungsarbeiten. © Foto: Markus Sontheimer
Geislingen / SWP 27.07.2018
Die Schüler sind ausgeflogen, die Geislinger Schulen aber nicht verwaist. Dort sind die Handwerker zugange.

Während der Ferien laufen an den Geislinger Schulen, aber auch an den Kindertagesstätten Reparatur- und Sanierungsarbeiten. Die Stadt ist Träger dieser Einrichtungen oder im Falle kirchlicher Träger für den Unterhalt der Gebäude zuständig.

In der Lindenschule lässt das Stadtbauamt derzeit die Mädchentoiletten neben der Mensa und Jungentoiletten im Altbau sanieren. 70.000 Euro kostet das Ganze in der Summe. 80.000 Euro sind es für die Beton- und Fassadensanierung am Helfenstein-Gymnasium. Dort bekommen zudem vier Klassenzimmer für 8000 Euro einen neuen Parkettboden. In der Gemeinschaftsschule am Tegelberg steht indes eine Geländererhöhung an. Für diese Arbeiten werden rund 30.000 Euro fällig. Für die Dachsanierung der Villa Sonnenschein, der evangelischen Kita in Aufhausen, sind es 25.000 Euro.

Erheblich aufwendiger wird es bei der Pestalozzi- und der Daniel-Straub-Realschule. Bei der Pestalozzischule läuft die Flachdach- und die Betonsanierung, außerdem bekommt der Verwaltungstrakt neue Fenster. In der Summe 290.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung hierfür in die Hand. 180.000 Euro sind es für die Sanierung des Chemie-Bereichs in der Daniel-Straub-Realschule, dazu kommen noch einmal 100.000 Euro für den ersten Bauabschnitt der Elektrosanierung sowie noch einmal 85.000 Euro, um die Geländer der Schule wieder herzurichten.

Eine weitere Viertelmillion Euro fließt in die Michelberg-Halle, wo die Sportlerduschen und die Trinkwasserleitungen saniert werden. In der Jahnhalle müssen die Handwerker ebenfalls im Sanitärbereich eingreifen: Dort bedürfen die Herren-Toiletten im Untergeschoss einer Sanierung. Kosten: rund 50.000 Euro. Eher kleinere Geschichten sind Malerarbeiten in der Uhlandschule (15.000 Euro), der Austausch der Küche in der Grundschule in Aufhausen (10.000 Euro) und ein neues Vordach für den Kindergarten Bleichstraße (5000 Euro).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel