Konzert Amadeus-Chor gibt sein Jahreskonzert

Geislingen / swp 13.10.2018

Unter der Leitung von Christel Wittmann veranstaltet die Amadeus-Singschule am morgigen Sonntag ab 17 Uhr in der Geislinger Jahnhalle ihr Jahreskonzert.

Das Konzert beginnt mit den Vorchorkindern, sie dürfen alle Lieder vorsingen, die sie im Laufe des Jahres gelernt haben. Der Hauptchor wird osteuropäische Volkslieder in dreistimmigen Sätzen vortragen und Kunstlieder aus dem Liedzyklus „Winterreise“ von Franz Schubert. Außerdem singt der Chor das Duett „Wir eilen mit schwachen, doch emsigen Schritten“ aus der Bach-Kantate Nr. 78-

Katharina Strehle singt die Arie „Sento nel Core“ von Alessandro Scarlatti und zusammen mit Tina Arnold das Mendelssohn-Duett „Ich wollt, meine Liebe ergösse sich“.

Eine der schönsten Bach-Arien

Eine Koloraturenarie aus der französischen Fassung der Oper „Orpheus und Euridike“ von Cr. W. Gluck wird Johanna Bohnstengel vortragen. Sie begann mit fünf Jahren in der Amadeus-Singschule. Jetzt, 16 Jahre später, hat sie unerwartet und überraschend an der Freiburger Musikhochschule die Aufnahmeprüfung bestanden, die nur als ein Versuch gedacht war.

Johanna Bohnstengel wird außerdem eine der schönsten Bach-Arien singen: „Aus Liebe will mein Heiland sterben“ aus der Matthäus-Passion.

Geheimnisvolle Komposition

Das Solisten-Ensemble der Singschule trägt am Ende noch eine geheimnisvolle  Komposition aus dem 20. Jahrhundert vor: „Der Mond im Wasser“.

Christel Wittmann weist darauf hin, dass das Konzert nicht für Kleinkinder geeignet ist. Chor und Solisten singen ohne Mikrofon. Der Einritt ist frei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel