Am frühen Mittwochabend wird das Anmeldeformular für die Benefizveranstaltung Alb-Traum100 freigeschaltet – wie in den Vorjahren gibt es 270 Startplätze.

Begehrte Startplätze

Vergangenes Jahr waren die Startplätze des Benefiz-Ultra-­Laufes auf dem Albtraufgänger-Wanderweg innerhalb von zehn Tagen ausgebucht – weitere Interessenten mussten danach abgewiesen werden. Insbesondere die kürzere Strecke kann im Zeitlimit von 19 Stunden auch von ambitionierten Wanderern bewältigt werden. Für die komplette Alb-Traum-Strecke stehen 24 Stunden zur Verfügung.

Jeder Teilnehmer unterstützt mit seiner Anmeldung mit einem Euro pro zurückgelegtem Kilometer soziale Projekte im Landkreis Göppingen. Eine grandiose Landschaft gebe es gratis dazu, schreiben die Veranstalter des gleichnamigen Vereins in ihrer Pressemitteilung, und die umfangreiche Verpflegung sei dank weiterer Spenden inklusive.

Knapp 50 000 Euro an Spendengelder zusammengekommen

Wer eine Erinnerung an den Benefizlauf will, kann ein Albtraum-Shirt bestellen – darin steckt ebenfalls ein Spendenanteil. Seit der Erstauflage 2018 konnten die Organisatoren bereits 49 500 Euro an acht Projekte übergeben.

Info Die Anmeldung für den Benefizlauf ist nur online möglich auf:
www.alb-traum-100.de