Freizeit Zuwachs bei den Kleintierzüchten

Die neu gewählten Vorstandsmitglieder der Gschwender Kleintierzüchter.
Die neu gewählten Vorstandsmitglieder der Gschwender Kleintierzüchter. © Foto: pv
Gschwend / Wolfgang Vetter 05.04.2018

Die Generalversammlung der Kleintierzüchter Gschwend fand im Vereinsheim in der Hagstraße statt. Vorsitzender Markus Joos eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung der Ehrengäste und Vereinsmitglieder. Von der Gemeinde Gschwend konnte diesmal kein Vertreter teilnehmen. Unter dem Tagesordnungspunkt Berichte gaben die Zuchtwarte der Sparten Kaninchen (Karl Wahl) und Geflügel (Achim Kugler) ein positives Bild des Jahres 2017 mit vielen Beteiligungen auch an überregionalen Ausstellungen von der Vereinsarbeit wieder. Jugendleiterin Diana Grau berichtete über die Entwicklung der Jugend. Zwei weitere Jugendliche wurden in den Verein aufgenommen. Kassierer Markus Stütz informierte darüber, dass die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr zwar gesunken sind, die geplanten Ausgaben im Jahr 2018 aber dennoch durchgeführt werden können. Kassenprüfer Stefan Abele sagte, dass die Kassenführung in einwandfreiem Zustand ist.

Bei den Neuwahlen standen 16 Posten zur Wahl an. Gewählt wurden zum zweiten Vorsitzenden Achim Kugler; zum Kassierer Markus Stütz; zum Zuchtwart Geflügel Achim Kugler; zum Zuchtwart Kaninchen Karl Wahl. Die Stelle des Zuchtwarts Tauben blieb unbesetzt. Jugendleiterin ist Stephanie Keßler; Tätowiermeister Michael Rupp; Zuchtbuchführer Wolfgang Vetter; Gerätewartin Rita Abele; Ringwart Achim Kugler; Pressewart Stephanie Keßler; Ausstellungsleiter Timo Ackermann; Beisitzer 1 Gerhard Maier; Beisitzer 2 Diana Grau; Kassenprüfer Stefan Abele und Michael Rupp. Vorsitzender Markus Joos bedankte sich bei denen, die durch die Wahl aus ihrer Aufgabe ausgeschieden sind: Diana Grau als Jugendleiterin; Hans Kugler als Beisitzer, Wolfgang Vetter als Pressewart. Im letzten Tagesordnungspunkt wurde eine Vorschau auf das Jahr 2018 gegeben mit Terminen und Veranstaltungen, Investitionen und voraussichtlich Neuregelung des Rassekaninchen-Standards.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel