Abtsgmünd Western-Rasur zu Country-Musik

Nur für Mutige: Christel aus Sulzbach rasiert einen Mann à la Western.
Nur für Mutige: Christel aus Sulzbach rasiert einen Mann à la Western.
Abtsgmünd / FA 20.08.2014
Beim vierten Country-Fest der Lammbrauerei wurde nicht nur mit Musik und Essen gefeiert. Mutige Besucher konnten sich auch rasieren lassen.

Rappelvoll war es am Freitagabend im Hof der Lammbrauerei in Untergröningen. Zahlreiche Country- und Westernfreunde haben sich musikalisch und kulinarisch verwöhnen lassen.

Der ganze Hof der Lammbrauerei war im Western-Style dekoriert, es loderten Holzfeuer, ein langer Saloon-Tresen, aber auch mit Wagenrädern geschmückte lauschige Eckchen und sogar ein Schaukelpferd sorgten für ein passendes Ambiente.

Ganz Mutige konnten sich von Christel aus Sulzbach mit dem scharfen Rasiermesser nach dem langen Ritt ganz im Western-Style rasieren lassen. Ganz echte Western-Freunde wie die "Weisskittel" aus Fichtenberg, aber auch viele andere Besucher, die zumindest noch ein kariertes Hemd oder einen schwarzen Hut im Kleiderschrank gefunden hatten, haben einen kurzweiligen Abend genossen.

Für die musikalische Unterhaltung war das Country- und Western-Duo "Jackson & Colada" aus Gaildorf zuständig. Live und unplugged spielten diese legendäre Country-Songs und vermittelten den Besuchern ein Gefühl von einsamen Abenden unter dem weiten Präriehimmel, aber auch zügellosem Feiern in den Saloons von Nevada bis Texas.

Einen optischen Augenschmaus haben die Railroad-Linedancers aus Schechingen den Gästen mit ihren Vorführungen bereitet, wobei sie in verschiedensten Kostümen auftraten.

Das bewährte Lamm-Team versorgte die Besucher mit Rib-Eye-Steaks oder einem Topf mit weißen Bohnen.