Gaildorf Waschbären plündern Mülleimer

Gaildorf / kmo 12.07.2018
„Panzerknacker“ tummeln sich auf dem Stellplatz für Wohnmobile und plündern die dort aufgestellten Mülltonnen. Die Stadt Gaildorf will den Waschbären nun die Tour vermasseln.

Reges Treiben herrscht seit Tagen schon zur Nachtzeit auf dem Wohnmobil-Stellplatz neben der Gaildorfer Sporthalle. Dort treiben offenbar einige Vierbeiner ihr Unwesen, die nach Ansicht von Biologen durch ihre rasche Ausbreitung dem heimischen Ökosystem nicht guttun: Waschbären. Darüber berichtete SPD-Fraktionsvorsitzende Margarete John kürzlich im Gemeinderat.

Spuren zum Kocher

Die „Panzerknacker“ – so genannt wegen ihres maskenähnlichen dunklen Streifens über Wangen, Nase und Augen – sind Beobachtungen zufolge für die Verschmutzungen in diesem Bereich verantwortlich. Sie plündern auf der Suche nach Essbarem die dort aufgestellten Mülleimer und verteilen den Unrat auf dem Gelände. Eine Schleifspur in Richtung Kocher zeuge davon, wie John erläuterte.

Auch Camper, die dort übernachten, berichten von entsprechenden Beobachtungen. Die „mögen das possierlich finden, aber grundsätzlich ist das nicht zu begrüßen“, kommentierte die Stadträtin die Situation.

Einfach Deckel drauf

Bürgermeister Frank Zimmermann sicherte zu, der Sache nachzugehen. Eine Lösung ist in Reichweite: Die Mülleimer, die regelmäßig geleert werden, sollen einen Deckel bekommen, um das Treiben zu beenden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel