Gaildorf Wanderer mit Sonne im Herzen

Die Gaildorfer Albvereinler am Blezinger-Haus auf der Crailsheimer Wilhelmshöhe. Foto: Horst Koschella
Die Gaildorfer Albvereinler am Blezinger-Haus auf der Crailsheimer Wilhelmshöhe. Foto: Horst Koschella
HK 25.04.2012
Trotz schlechter Wettervorhersage fanden sich 21 gut gelaunte Albvereinler zur Crailsheimer Hardt-Wanderung am Gaildorfer West-Bahnhof ein.

Mit der Bahn ging es nach Crailsheim, wo man zunächst zum Blezinger-Haus auf der Wilhelmshöhe hinaufstieg. Richard Blezinger, 1847 in Gaildorf geboren, war Apotheker in Crailsheim und leidenschaftlicher Fossiliensammler. Seine geologische Pyramide im Park des Schlösschens erinnert an sein ausgeprägtes Hobby.

Für seine erfolgreichen naturwissenschaftlichen Forschungen wurde Blezinger 1897 von König Wilhelm II der Ehrentitel "Hofrat" verliehen, von der Uni Tübingen zum Dr. h. c. und von der Stadt Crailsheim zum Ehrenbürger ernannt. An der Hangkante entlang auf dem Jagststeig bot sich dann ein schöner Blick auf Crailsheim und seine Umgebung. Eine kleine Regenpause gab es am Spiel-und Rastplatz Schönebürg. Wenig später wurde die eigentliche Schönebürg erreicht, eine keltische Fliehburg und der Sage nach Witwensitz der Adelheid von Hohenlohe, die angeblich von ihrer Burg einen unterirdischen Zugang nach Crailsheim hatte. Von der Burg ist nichts mehr zu sehen. An dieser Stelle ließ König Karl 1865 einige Mammutbäume pflanzen. Eine Büste des Königs erinnert daran. Der kurze Regen konnte die gute Stimmung der Wanderer nicht trüben, sie hatten Sonne im Herzen. Bald darauf wurde der Jagststeig verlassen und dem mit einem roten Hufeisen markierten Weg in Richtung Schnelldorf gefolgt.

Waldwege wechselten mit offener Landschaft ab und an passender Stelle lachte die Sonne und belohnte die Wanderer mit schöner Aussicht. Vorbei an der europäischen Hauptwasserscheide der Frankenhöhe war nach einem kurzen Abstieg in das Tal der Ampfrach das Tagesziel Schnelldorf in Sicht.

In der Restauration Zur Eisenbahn fand dank der angenehmen und zufriedenen Wanderschar der gelungene Wandertag einen würdigen Abschluss.