Gschwend Von Erfahrungen der Mutlanger profitieren

Gschwend / swp 09.07.2018
Die Bürgerinitiative Sanierung L 1080 lädt für Mittwoch, 18. Juli, zum Infoabend nach Frickenhofen ein.

Die L 1080 zwischen Rotenhar und Eschach ist in einem nicht akzeptablen Zustand, sagt Walter Hees von der Bürgerinitiative (BI). „Wir Bürger auf der Frickenhofer Höhe sind keine Steuerzahler zweiter Klasse. Deshalb fordern wir, dass diese Straße nicht erst in Jahrzehnten, sondern in absehbarer Zeit saniert wird“, teilt er mit. Für Mittwoch, 18. Juli, hat die BI Mutlanger Bürger eingeladen, die ab 20 Uhr im Friedrich-Freiherr-von-Schmidt-Haus über ihren erfolgreichen Kampf für die Umgehung ihrer Stadt berichten werden. Von ihren Erfahrungen wollen die BIler von der Frickenhofer Höhe profitieren.

Die Steuereinnahmen bei Bund und Ländern sprudeln und die seit dem 1. Juli 2018 geltende Maut auf Bundesstraßen spüle weiter große Beträge in die Kassen der Finanzminister.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel