Unterhaltung Unterm Blätterdach im Gemeindezentrum

Stimmungsvolle Deko, volle Sitzreihen: Das Weinfest war wieder ein Erfolg.
Stimmungsvolle Deko, volle Sitzreihen: Das Weinfest war wieder ein Erfolg. © Foto: Manfred Schreckenhöfer
Laufen / Manfred Schreckenhöfer 06.10.2017
Zum Weinfest des Musikvereins Laufen kamen wieder viele Besucher – und ein Gast auf vier Pfoten.

Auch in diesem Jahr hatten sich die Mitglieder des Musikvereins Laufen am Kocher wieder ins Zeug gelegt, um das traditionelle Weinfest am 3. Oktober auf die Beine zu stellen. So wurde der Mehrzwecksaal abermals in eine gemütliche Weinlaube verwandelt. Zahlreiche Gäste dankten es durch ihre Anwesenheit.

Um 11 Uhr startete der Musikverein unter der Leitung von Dirigent Georgi Lambrinov mit flotten Weisen zur Unterhaltung der Besucher.

Um 12 Uhr waren der Saal und der kirchliche Teil des Gemeindezentrums bereits voll besetzt. Unter den Gästen wurden nun die Plätze im fliegenden Wechsel weitergereicht, sodass am Ende alle etwas zu essen und trinken bekamen.

Fürs leibliche Wohl gab’s neben den üblichen Getränken auch neuen Wein sowie allerlei Speisen von Zwiebelkuchen über Käsebrot bis zur Schlachtplatte oder Spanferkelbraten. Und in der Weinlaube gab es ausgesuchte Weine aus dem Weinsberger Tal.

Um 14 Uhr übernahm der Musikverein aus Adelmannsfelden mit Dirigentin Rita König die Nachmittagsbegleitung. Bei Kaffee und Kuchen war es angenehm, in den Lauben einen gemütlichen Plausch zu führen. Den nächsten Wechsel gab es dann um 17 Uhr mit dem Musikverein Edelweiß Weitmars. Mit dessen Dirigent Peter Bauer wurden die Gäste bis zum Schluss um 20 Uhr unterhalten – samt zweier Zugaben.

Zum ersten Mal war in diesem Jahr auch ein Kätzchen zu Gast in den Weinlauben. Es hat ihm bei den vielen Menschen offenbar derart gut gefallen, dass es immer wieder dorthin zurückgekommen ist.