Gaildorf Übers Wochenende sollen die ersten Rotorblätter montiert werden

Die ersten Rotorblätter für die Windkraftanlagen des Gaildorfer Naturstromspeichers bzw. der Wasserbatterie sind geliefert. Sie sollen von Samstag, 14. Oktober, bis Montag, 16. Oktober, am Turm der Windkraftanlage 3 montiert werden. Die Maschinengondel wurde am 11. Oktober montiert.
Die ersten Rotorblätter für die Windkraftanlagen des Gaildorfer Naturstromspeichers bzw. der Wasserbatterie sind geliefert. Sie sollen von Samstag, 14. Oktober, bis Montag, 16. Oktober, am Turm der Windkraftanlage 3 montiert werden. Die Maschinengondel wurde am 11. Oktober montiert. © Foto: Richard Färber
Gaildorf / Foto: Richard Färber 13.10.2017
Der Bau des Naturstromspeichers geht voran. Ab Samstag sollen an der Windkraftanlage 2 die jeweils 68,5 Meter langen Rotorblätter angebracht werden.

Die erste Gondel ist bereits montiert, ab Samstag sollen an der Windkraftanlage 2 des Gaildorfer Naturstromspeichers beziehungsweise der „Wasserbatterie“ die jeweils 68,5 Meter langen Rotorblätter angebracht werden. Wenn alles klappe, sagt Bauleiter Johannes Kaltner, werde das letzte Blatt am Montag montiert. In der Rotaue wird jetzt mit dem Bau der Dichtwand begonnen, die das spätere Unterbecken umsäumen und zum Kocher hin abdichten wird. Sie wird aus „verschnitten“ gesetzten Bohrsäulen bestehen, die mit sogenanntem Flüssigboden befüllt werden.