Zu einem ungefährdeten 3:0-Heimauftaktsieg kam der TSV Gaildorf am Sonntag gegen die Gäste aus Kupferzell. Wenn auch noch der ganz große Glanz bei den Einheimischen fehlte, ist es umso wichtiger, mit drei Punkten in die Runde zu starten. Dafür waren die Kupferzeller der richtige Aufbau- und Auftaktgegner. Die Roten aus Gaildorf hatten über die gesamte Spielzeit wesentlich höhere Spielanteile als ihr harmloser Gegner. Wenn jetzt noch die Euphorie der vorigen Saison und die Zielstrebigkeit hinzukommen, kann sich erneut etwas entwickeln.

Mit „typischem Sommerfußball“ präsentierte sich der TSV in den ersten 30 Spielminuten. Gaildorf bestimmte zwar das Match, gezielte Kombinationen fehlten jedoch, so resultierte die erste Möglichkeit dann erst aus der 31. Minute. Nikolaj Schneider setzte seinen Sturmkollegen Anastasios Thomos in Szene, doch dieser scheiterte nur knapp. In dieser ersten Hälfte kamen die Gaildorfer nur zu wenigen zwingenden Möglichkeiten. Es fehlte die Zielstrebigkeit nach vorne, und oft wurde es dem Gegner leicht gemacht, sich bei Ballverlusten zu sortieren.

Anders dann in der zweiten Hälfte, als Athansios Thomos mit einem lupenreinen Hattrick den TSV zum Sieg schoss. So profitierte er in der 48. Minute von einem Abwehrfehler der Gäste und erzielte das 1:0. Ein klarer Handelfmeter für Gaildorf wurde in der 52. Minute nicht gegeben. Eine Doppelchance hatten „Sanos“ und Nikolaj Schneider in der 60. Minute. Ein Kupferzeller Spieler lief in der 65. Minute durch den Strafraum und zog ab, Torwart Nikolaos Koukaras hielt. Das 2:0 fiel in der 77. Minute. Luca Strenger luchste dem Verteidiger den Ball ab, sein Querpass ging an Thomos, der gekonnt vollendete.

Das Spiel war nun gelaufen und als Athanasios Thomos dann noch in der 81. Minute durch einen platzierten Weitschuss zum 3:0-Endstand traf, setzte der stürmische Regen ein.

Das könnte dich auch interessieren:

Satteldorf

Fußball Landesliga Staffel 1 TSV Crailsheim holt glücklich drei Punkte

Crailsheim

So spielten sie


Kreisliga A1 Hohenlohe
TSV Gaildorf – TSV Kupferzell

3:0

Torfolge 1:0 Athanasios Thomos  (48.), 2:0 Athanasios Thomos (72.), 3:0 Athanasios Thomos (81.)

TSV Gaildorf: Nikolaos Koukaras, Anatoli Schneider, Christian Schmidt, Leon Koppenhöfer, Tobias Kleinhans, Adam Wilcymski, Luca Strenger, Nikolaj Schneider, Athansios Thomos, Marco Walzhauer, Marco Lutz, Manuel Rösner, Tom Zecha, Robin Fritz, Jürgen Schaile