In der Bezirksstaffel 1 kam es zu einem Ergebnis, das es beim TCO Oberrot noch nie gegeben hat: Im Spiel der Herren II gegen den TC RW Winterbach stand es nach den vier Einzeln und den zwei Doppeln 3:3. Da auch bei den Sätzen mit 6:6 und den Spielen mit 55:55 Gleichstand herrschte, entschied – entsprechend der Regeln – der Gewinn des 1. Doppels über den Gesamtsieg. Hier konnten sich die Oberroter Sven und Nick Kübler in ihrem Spiel mit 6:2 und 6:3 sicher durchsetzen, sodass die TCO-Herren II nach dem Aufstieg in die Bezirksstaffel 1 im vergangenen Jahr nun mit einem knappen Sieg in die neue Saison starteten.

Ergebnisse: Sven Kübler 2:6, 6:7, Nick Kübler 6:2, 6:4, Michael Hersacher 3:6, 4:6, Bruno Ansorge 3:6, 4:6; Kübler/Kübler 6:2, 6:3, Hermann/Hersacher 6:3, 6:4.

.

Beim 3:3 der TCO-Herren 55 (Bezirksstaffel 1) gegen den TC Gerstetten war bei den vier Einzeln noch alles offen, denn hier stand es 2:2-Unentschieden. Da jede Mannschaft auch ein Doppel gewinnen konnte, mussten die Sätze zur Ermittlung des Siegers herangezogen werden: Hier hatten die Gegner aus Gerstetten gegenüber den Oberrotern knapp mit 7:6 die Nase vorn.

Ergebnisse: Valentino Cirigliano 2:6, 0:6, Norbert Worthmann 4:6, 7:5, 10:3, Hans-Peter Kübler 2:6, 2:6, Martin Brucklacher 6:2, 6:1; Cirigliano/Worthmann 3:6, 1:6, Kübler/Brucklacher 6:4, 6:1.

 

In der Kreisstaffel 2 starteten die TCO-Junioren mit ihrem 4:2 gegen Ellwangen famos in die Sommerrunde. Schon nach den vier Einzeln zeichnete sich der Erfolg der Rottäler ab, denn hier lagen die Oberroter mit 3:1 in Führung. Als dann die beiden Rottäler Nico Baier und Lars Ernt ihr Doppel gewonnen hatten, stand der Auftakterfolg der Oberroter Junioren fest.

Ergebnisse: Nico Baier 6:3, 6:1, Lars Ernt 6:4, 6:2, Niklas Koeder 6:4, 6:1, David Schmidt 2:6, 0:6; Baier/Ernt 6:4, 6:4, Koeder/Zwilling 4:6, 1:6.

 

Chancenlos waren die Juniorinnen der SPG Fichtenberg/Oberrot bei ihrem Auswärtsspiel in der Tennis-Bezirksklasse 1 in Elchingen. Keines der sechs Einzel konnte von der Spielgemeinschaft aus dem Rottal gewonnen werden, auch wenn sich Katharina Staita und Leni Mitrenga erst nach hartem Kampf geschlagen geben mussten. Der Ehrenpunkt für die Spielgemeinschaft aus Oberrot und Fichtenberg gelang Staita/Mitrenga im Doppel Nr. 2.

Ergebnisse: Suzanna Brucklacher 0:6, 0:6, Jeanette Seeser 2:6, 1:6, Katharina Staita 2:6, 6:7, Leni Mitrenga 4:6, 6:7, Carina Schneider 0:6, 0:6, Marie-Sophie Posch 0:6, 2:6; Brucklacher/Seeser 3:6, 1:6, Staita/Mitrenga 7:6, 6:3, Schneider/Posch 1:6, 0:6.

Das könnte dich auch interessieren:

Sulzbach-Laufen

Oberrot