Investition Tausend neue Stühle für Limpurghalle

Gaildorf / Cornelia Kaufhold 08.12.2017

125 000 Euro werden im Haushalt für die Bestuhlung der Limpurghalle eingestellt. Das hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung beschlossen. Andrea Ingrisch vom Liegenschaftsamt informierte das Gremium über eine besondere Offerte der Steinheimer Firma Fröscher: Ein Stuhl kostet statt 119 „nur 73 Euro unter der Bedingung, dass die Stadt die Sitzgelegenheiten noch in diesem Jahr bestellt. Zusätzlich ordert die Stadt drei Stuhlwägen. Es sind die gleichen Stühle, die im Wurmbrandsaal stehen. „Sie haben sich bewährt“, sagt Andrea Ingrisch. Bürgermeister Frank Zimmermann stimmt zu, sie seien bequem. „Die Rückmeldungen der Besucher sind durchweg positiv“, ergänzt er. Gemeinderat Günther Kubin fragt, was mit den alten Stühlen passieren soll. „Wir machen eine Auktion“, schlägt Andrea Ingrisch dem Gremium vor. Diese Idee gefällt den Gemeinderäten. Sie stimmen ausnahmslos zu.