Gaildorf Suche nach neuem Dekan beginnt von vorne

Blick auf die Gaildorfer Innenstadt mit evangelischer Stadtkirche, dem Wahrzeichen des Kirchenbezirks, der einen neuen Dekan sucht. Archivfoto: Lindau
Blick auf die Gaildorfer Innenstadt mit evangelischer Stadtkirche, dem Wahrzeichen des Kirchenbezirks, der einen neuen Dekan sucht. Archivfoto: Lindau
KLAUS MICHAEL OSSWALD 26.04.2012
Im September hätte Norbert Graf sein Amt als Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Gaildorf antreten sollen. Nach seiner überraschenden Absage muss die Stelle nun neu ausgeschrieben werden.

Wer die Nachfolge des im Dezember in den Ruhestand getretenen Gaildorfer Dekans Dr. Rainer Uhlmann antreten wird, ist wieder völlig offen. Am Dienstag berichtete die Evangelische Landeskirche, dass der im vergangenen Spätherbst vom Besetzungsgremium des hiesigen Kirchenbezirks gewählte Norbert Graf, Pfarrer in Schwarzenberg-Bieselsberg (Landkreis Calw), sein Amt in Gaildorf nicht antreten werde (wir haben berichtet). Vorgesehen war, dass Norbert Graf zum 1. September seine Arbeit im Limpurger Land aufnimmt.

Grafs Absage habe persönliche Gründe, die man - ohne den Vorgang kommentieren zu wollen - respektieren werde, so Oliver Hoesch, Sprecher der Landeskirche, auf Anfrage der RUNDSCHAU. Einzelheiten sind nicht bekannt.

Das weitere Procedere muss nun von Oberkirchenrat und Besetzungsgremium abgestimmt werden, wie gestern der Heilbronner Prälat Harald Stumpf auf Anfrage berichtete. Einen Zeitplan gebe es derzeit zwar noch nicht, aber man werde die Wiederbesetzung der Gaildorfer Dekanatsstelle so schnell wie möglich angehen, sagte der Prälat, der in Kürze mit dem Besetzungsgremium Gespräche führen will.